Willkommen im DiscWiki! Erster Besuch? Bitte unbedingt hier reinschauen!
Scheibenwelt-Fan? Deutsche Scheibenwelt Convention 2019

Glorreiche Revolution

Aus DiscWiki, dem freien Onlinenachschlagewerk über Terry Pratchett's Scheibenwelt

Wechseln zu: Navigation, Suche

ger. Glorreiche Revolution; engl. Glorious Revolution

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Als Glorreiche Revolution wird die Zeitspanne während des Machtwechsels zwischen dem Mörderischen Lord Winder und dem Verrückten Lord Schnappüber im Amt des Patriziers von Ankh-Morpork bezeichnet.

Die Glorreiche Revolution fand dreißig Jahre vor den Ereignissen in Klonk!/Thud! statt.

Verlauf der Revolution

Sie beginnt mit der Verschwörung der Morphischen Straße, die in einer Zeitlinie der Hosenbeine der Zeit von der Sondergruppe Ankertaugasse verhindert und niedergeschlagen, in einer anderen von Samuel Mumm durch Ablenkung der Sondergruppe Ankertaugasse unwissentlich gerettet wurde. Als zweiter Schritt folgte ein Aufruhr bei den Tollen Schwestern, der von Lord Venturis Mittleren Dragonern, auf Bitten der Tagwache zur Unterstützung herbeordert, niedergeschlagen wurde. Angeblicher Grund für den Aufruhr waren zu hohe Brotpreise. Dieses Ereignis ging als Massaker bei den Tollen Schwestern in die Geschichte von Ankh-Morpork ein. Infolgedessen zog ein wütender Pöbel durch die Straßen, mit der Absicht, die Wachhäuser anzugreifen. Nach einem Angriff mit Steinen auf das Wachhaus in der Düstergutstraße erreichte der Mob das Wachhaus in der Sirupminenstraße. Unter Samuel Mumms Leitung wurde das Wachhaus geöffnet und somit unbedrohlich für die Zivilisten gemacht. Es wurden einige Fallen aufgestellt, in die Mitglieder der Sondergruppe Ankertaugasse tappten, die versuchten, den Aufruhr so zu schüren, dass das Wachhaus der Nachtwache angegriffen wird. Allerdings wurde dies von Samuel Mumm verhindert.

Mittlerweile sieht es bei anderen Wachhäusern nicht so gut aus. Das Wachhaus bei den Tollen Schwestern brennt, das Wachhaus Schlummerhügel wurde ebenfalls verwüstet, das Wachhaus in der Kröselstraße musste alle Fenster einbüßen und beim Geringsten Tor wurde ein Wächter angegriffen. Unter dem Schutz der Straßenschlachten wird der eigentlich Regierungsumstoß vorbereitet, durch den Lord Winder getötet und durch Lord Schnappüber ersetzt werden soll. Dieser Plan wurde von Lady Roberta Meserole entwickelt und durch ihren Neffen, den Assassinen Havelock Vetinari, durchgeführt.

Mittlerweile werden die Zustände in Ankh-Morpork derart schlimm, dass Samuel Mumm beschließt, die Nachtwache auch am Tag patrouillieren zu lassen, und beginnt mit der Ausbildung seiner Truppe, wird aber von seinem neuen Hauptmann davon abgehalten, da er besser mit starker Hand gegen den Pöbel und die grade errichteten Straßenbarrieren angehen soll. Nachdem sich Samuel Mumm des Hauptmannes mittels eines gezielten Fausthiebes entledigt hat, beginnt er die Verteidigung der Sirupminenstraße durch Barrikaden einzurichten. Die Barrikaden sicherten die Bereiche Sirupminenstraße, Glatte Gasse, Fischbeinweg, Leichte Straße und Ankertaugasse. Die Wächter unter Samuel Mumm erhielten noch Unterstützung von einigen Zivilisten und Wächtern, Mitglieder der Wachhäuser Düstergutstraße und Königsstraße, die über die Ponsbrücke flüchteten.

Nachdem die Nachtwache alle Gefangenen der Sondergruppe Ankertaugasse befreit und das Wachhaus angezündet hatte, gründeten Rosie Palm und Reginald Schuh Die Glorreiche Volksrepublik der Sirupminenstraße und die Barrikaden wurden ohne Samuel Mumms Befehl weiter als bis zur Leichten Straße geschoben, nämlich etwa bis zur Kurzen Straße, zu den Ankh-Brücken und zur Ulmenstraße. Alles in allem besaß die Volksrepublik der Sirupminenstraße ungefähr ein Viertel der Stadt.

Unter John Keel brach die Volksrepublik der Sirupminenstraße unter einem Kavallerieangriff an den Brücken und dem Latschenden Tor zusammen. Aber da Samuel Mumm den Kampf um die Sirupminenstraße schon kannte, verstärkte er die Truppen am Latschenden Tor und an der Schlechten Brücke, wo die Verteidigung in der Vergangenheit durchbrochen worden war. Allerdings wurde der Angriff auf Carcers Befehl geändert, wodurch ein Frontalangriff auf die Barrikade in der Sirupminenstraße mit der Belagerungswaffe Große Marie geführt wurde, die von Samuel Mumm durch Keile und frischen Ingwer vernichtet wurde. Am nächsten Morgen begann ein weiterer Frontalangriff mit Unterstützung von Bogenschützen, Kletterseilen, Sturmleitern und Katapulten, aber auch dieser Ansturm wurde zurückgeschlagen, zum Teil mithilfe von Großmüttern, die die gegnerische Moral schwächten. Nach diesem Kampf endete die Glorreiche Revolution in Ankh-Morpork mit der Ausrufung von Lord Schnappüber als neuem Patrizier von Ankh-Morpork.

Gedenken

Zum Gedenken an dieses Ereignis stecken sich Mitglieder der Ankh-Morpork Stadtwache, die bei der Glorreichen Revolution dabei waren, alljährlich am 25. Mai Flieder an.

Anspielungen

Die Glorreiche Revolution spielt an auf die englische Glorious Revolution von 1688/89, durch die der königliche Absolutismus beschränkt und das parlamentarische Regierungssystem, sowie die Bill of Rights im Vereinigten Königreich durchgesetzt wurden.

Bücher, in denen die Glorreiche Revolution erwähnt wird

Persönliche Werkzeuge
Andere Sprachen