Willkommen im DiscWiki! Erster Besuch? Bitte unbedingt hier reinschauen!
Scheibenwelt-Fan? Deutsche Scheibenwelt Convention 2019

Stygium

Aus DiscWiki, dem freien Onlinenachschlagewerk über Terry Pratchett's Scheibenwelt

Wechseln zu: Navigation, Suche

ger. Stygium; engl. Stygium

Allgemeines

Stygium ist ein äußerst seltenes Metall. Es ist wertvoller als Gold. Sein Aussehen ist sehr wandelbar, manchmal schimmert es silbrig, manchmal in öligem Gelb, und dann wieder ist es matt schwarz. Es scheint eine recht eigenartige Legierung zu sein, die nur durch Magie entstehen kann. Zwerge schürfen es in der Loko-Region.

Stygium ist meist recht warm, denn es schluckt Licht. Daher ist es ratsam, es nicht der Sonne auszusetzen. In direktem Sonnenlicht würde es in Flammen aufgehen. Auch darf es nur in kleinen Portionen auftreten. In einer Menge, die die eines Ringes übersteigt, neigt es zur spontanen Explosion.

Der Patrizier Lord Vetinari besitzt einen Siegelring aus Stygium in den ein V eingraviert ist. Er pflegt wichtige Briefe mit Wachs zu versiegeln und in diesem den Abdruck dieses Ring zu hinterlassen. Der Siegelring wird in einem Kästchen in der Schublade seines Schreibtisches im Rechteckigen Büro aufbewahrt.

Auch Cosmo Üppig trug einen Siegelring aus Stygium, den er für Lord Vetinaris gestohlenes Original hielt. In Wahrheit war dieser jedoch ein von Morpeth angefertigtes Duplikat.

Einige waghalsige Assassinen tragen Ringe aus Stygium ohne die obligatorischen Handschuhe sicherheitshalber darüber zu ziehen. Dies gilt als besonders wagemutig, da es nur in der Nacht gefahrlos ist und beim ersten Morgengrauen lebensbedrohlich wird.

Bücher, in denen Stygium erwähnt wird

Persönliche Werkzeuge
Andere Sprachen